KURT ALBERT – Kletterikone – erlag bei einem Absturz seinen schweren Verletzungen.

Zwei Tage nach einem schweren Klettersteigunfall ist der bekannte deutsche Alpinist Kurt Albert gestern gestorben. Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilte, erlag der 56-Jährige am Abend in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Albert war am Sonntag im „Höhenglücksteig“ nahe Hirschbach in der Oberpfalz 18 Meter in die Tiefe gestürzt.
Albert galt als Pionier der Freikletterbewegung und einer der bekanntesten Alpinisten Deutschlands. Er brachte seinen eigenen Angaben zufolge das Klettern ohne technische Hilfsmittel nach Deutschland. Zuletzt lebte er in der Fränkischen Schweiz, wo auch viele Felsen seinen Namen als Erstbegeher tragen.

This entry was posted in Alpin Klettern. Bookmark the permalink.

2 Responses to KURT ALBERT – Kletterikone – erlag bei einem Absturz seinen schweren Verletzungen.

  1. simon aschaber says:

    machs gut…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>