Jahreshauptversammlung 2015

Am 4. Juli fand die diesjährige Jahreshauptversamlung der Stonemonkeys Chillertal mit NEUWAHLEN im Alpengasthaus Breitlahner statt.

Es wurde über das vergangene Jahr und die Vorhaben im nächsten Jahr geredet.

- Ausflug

- Climbing Festival 2016

- …

Ebenfalls wurde ein neuer Vorstand gewählt bzw. bestätigt:

Obmann: Hauser Gerhard (bestätigt)
Obmann StV: Freund Stefan (gewählt)
Kassier: Schweinberger Andreas (gewählt)
Kassier StV: Fiegl Lukas (gewählt)
Schriftführer: Pali Emanuel (bestätigt)
Schriftführer StV: Eder Niki (gewählt)
WebMaster: Garber Christoph (bestätigt)

Auch wurden 2 neue Mitglieder in den Verein aufgenommen, die vor Ort eine kleine Aufnahmeprüfung zu absolvieren hatten.

Auch wurde ein Kletterausflug für den Herbst 2015 fixiert. Am 19. und 20. September gehts ins Maltatal zum klettern, wer mitfahren will bitte eine Mail an stonemonkeychillertal@hotmail.com

Zur Zeit besteht der Verein aus 174 Mitgliedern und 3 Ehrenmitgliedern.

Posted in Alpin Klettern, Bouldern, Eisklettern, Sportklettern | Leave a comment

-25% auf Schuhwerk bei MOUNTAINSHOP HÖRHAGER

Bis Sonntag, dem 5. Juli, gibt es  für Stonemonkeys Chillertal Mitglieder beim Salewa Mountainshop Hörhager auf ALLE Schuhe (Kletterschuhe, Bergschuhe, Zugstiegsschuhe, etc…) – 25 PROZENT!!!

ALSO NIX WIE HIN!!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2015

Am 04. JULI finden die alljährlichen Jahreshauptversammlungen mit Neuwahlen des Vereinsausschusses statt.

Die Jahreshauptversammlung findet um 19:00 im Alpengasthaus Breitlahner statt – Wir bitten um zahlreiches Erscheinen (Bitte um Mitteilung bis 28. Juni an stonemonkeychillertal@hotmail.com wer kommt, zwecks Bestellung der Ripperln).

Zusätzlich ist am 04. Juli ein gemeinsamer Klettertag geplant.

Treffpunkt: 10Uhr Parkplatz Ewige Jagdgründe

Anschließend gehts dann zur Jahreshauptversammlung.

Auf Euer Kommen freut sich der Ausschuss

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Climbing Festival Austria

nun dauert es nicht mehr lange und das Climbing Festival Austria findet im Zillertal statt.

- Climbing Party mit live Music

Cotton Underwear, Cash Money Brothers und Ciela

- All you can Climb Contest

- Clean the Valley Ralley

- einfach mit einander Klettern, neue Leute kennen lernen, Spaß haben, …

weitere Infos unter: www.climbingfestival.at

Auf euer Kommen und ein tolles Event freuen sich die Stonemonkeys Chillertal und die Bergrettung Ginzling

Posted in Uncategorized | Leave a comment

INFO INFO – Parkplatz Breitlahner

Mit dem neuen Pächter des Alpengasthaus Breitlahner wurde vereinbart, dass die Stonemonkey Mitglieder, bei Vorlage der Membercard, vergünstigt parken können (= 3€), beim einkehren ins Gasthaus danach, wird ein Teil der Parkgebühr gut geschrieben (=2€).

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Kletterkabarett – ERBSE

Letzten Samstag fand das Kletterkabarett “Einmal Unsterblich” von Erbse im Zillertal statt. Das Kabarett ist Erbse aus unserer Sicht wirklich gelungen und sehr empfehlenswert.

Wir Bedanken uns besonders Erbse, allen Sponsoren und Helfern für die Unterstützung und allen Besuchern für den gelungenen Abend.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Kletterkabarett am 21.02.2015

Der Sportkletterverein Stonemonkeys-Chillertalbringt den bekannten Klettercomiczeichner ERBSE mit seinem Kletterkabarett ins Zillertal.

Am 21. Februar 2015 um 20.00 Uhr
Gasthof Tipotsch in Stumm im Zillertal (Tiatta)
Eintritt: 10,-Euro (Abendkassa)
Kartenreservierung unter: stonemonkeychillertal@hotmail.com

In der Pause werden Preise von Gloryfy, Vibrogym Zillertal, Sennerei Mhf, … verlost.

Infos zum Kabarett:

musikalisch-philosophisches Kletterkabarett

Wieso ausgerechnet Klettern? Ganz einfach: Klettern führt direkt zu
tiefgehender Weisheit, absoluter Glückseligkeit und nicht zuletzt
Unsterblichkeit!
Den Nachweis liefert Klettercomiczeichner Erbse in seinem zweistündigen
Rundumschlag, bei dem es nicht nur was für die Augen sondern auch
genügend auf die Ohren gibt. Garantiert hohes Unterhaltungsniveau mit
gleichzeitigem Tiefgang.

Auf zahlreiches Kommen freuen sich die
Stonemonkeys Chillertal

Posted in Alpin Klettern, Bouldern, Eisklettern, Sportklettern | Leave a comment

Neue Ehrenmitglieder

Die Stonemonkeys Chillertal freuen sich sehr die zwei Weltklassekletterer Jakob Schubert und Katharina Posch als Ehrenmitglieder im Verein begrüßen zu dürfen.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Klettern im Ennstal

Um dem touristischen Treiben im Klettermekka Arco zu entfliehen, beschlossen wir (Georg und ich) uns, in ein nicht so bekanntes Klettergebiet zu fahren.
Und da hatte Georg – mein weitgereister Kletterpartner – die Idee, ins Ennstal zu fahren.
Die Informationen zu den einzelnen Klettergebieten holten wir uns aus dem Internet:http://www.klettern-im-ennstal.at/

Diese Website ist zwar nicht mehr auf dem neuesten Stand, jedoch genügt die dortige Auswahl an Kletterrouten für einen Kurztrip vollends.

Als machten wir uns am 14. Oktober auf in Richtung Ennstal – Losenstein. Wir kamen gegen Mittag an und Namen Unterkunft im Gasthof EISERNES TOR. Anschließend fuhren wir nach LAUSSA – in das Klettergebiet SONNLEITNERWAND. Ideal für Sportkletterer – 1 Minute Zustieg.
Bei der Kletterei handelt es sich um Kalkkletterei vom Feinsten. In diesem Klettergebiet gibt es ca. 50 Touren in den Schwierigkeitsgraden 5c bis 7b. Jedoch sind auch die etwas „moderateren“ Touren nicht zu unterschätzen, da gelegentlich der erste Bolt 6-8 Meter über dem Einstieg ist.

Am nächsten Tag fuhren wir in das Klettergebiet GELSENWAND. Diese sehr eindrucksvolle Wand liegt mitten im Wald. Vorgelagert ist ein Felsturm, an dem man sicherlich noch einige Touren anbringen könnte.
Zu diesem Gebiet ist zu sagen, dass hin und wieder die Absicherung spärlich ausfällt. Sei es der Standart der Bolts oder der Abstand zwischen den einzelnen Bolts. Es wäre sicher von Vorteil, wenn man die etwas älteren „Kaliber“ durch neuere ersetzen würde.
Jedoch gibt es in diesem Gebiet ca 25 Touren in den Schwierigkeitsgraden von 6b bis 8a.

Am dritten Tage in Folge fuhren wir nach Trattenbach in das Klettergebiet ZAPFL. Leider hatte es in der Nacht geregnet und der äußerst eindrucksvolle überhängende Riss der Route „Flashdance“ war leider nass. Wir suchten uns deshalb in der Südwand einige Touren aus, bevor uns der Regen endgültig verscheuchte.

Eigentlich dachte ich mir, dass nun der Klettertag gelaufen sei. Aber Georg, in seiner mit Weisheit angehauchten Art und Weise, sagte nur:“ Ezat fohrn ma noch Laussa – donn schaun ma mol und oft sechn ma scho.“
Gesagt – getan. Und zu unserer Überraschung war die RIESENBERGERWAND trocken. Obwohl ich ja bereits Gruppeninspektor bin, konnte ich mir die Route „Herr Revierinspektor“ nicht entgehen lassen.
In diesem Gebiet gibt es auf drei Wände aufgeteilt ca. 50 Touren zwischen 5c und 6c+. Also ideal um Routen zu spulen.

Am Freitag hatten wir die Absicht, direkt in Losenstein, unterhalb der Burgruine – an den Burgfelsen klettern zu gehen. Leider machte uns diesmal der Regen wirklich einen Strich durch die Rechnung und wir reisten etwas früher ab nach Hause.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Klettern im Ennstal ein sehr starkes Potential bietet – und das in allen Schwierigkeitsgraden.
Auch Hardcore-Kletterer finden im Sektor HACKERMAUER etwa 15 Routen in den Schwierigkeitsgraden zwischen 6c+ und 8b.

Wie bereits erwähnt wäre eine Sanierung der älteren Routen von Vorteil.

Nicht unerwähnt möchte ich die extreme Gastfreundlichkeit der Leute vor Ort erwähnen. Wenn man bei einem Bauern parkt, so ist dies kein Problem – vorausgesetzt man fragt (und das sollte einem schon der Hausverstand sagen). Es ist auch kein Problem, wenn man über Wiesen zu den Kletterfelsen geht, solange man bei Beginn der Dunkelheit die Gebiete wieder verlässt (Jagd, etc…).
Aber solange man sich an diese Regeln hält, steht einem schönen Kletterurlaub nichts im Wege.

Lg
Gerhard (Obmann der SM)

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Ausflug Arco September 2014

In der Zeit zwischen dem 12. und 13. September fuhren einige Stonemonkeys gemeinsam in den Süden, ihr Ziel war Arco. Vom Bouldern, übers Sportklettern bis zum Alpinklettern war alles dabei.
Anbei ein paar Eindrücke

Posted in Alpin Klettern, Bouldern, Sportklettern | Leave a comment